Presse
Presse


Telefon
Kontakt


I
Impressum
Aktuell

Seminare

The four ethers as a basis for eurythmy

4. — 5. Oktober 2018
im Glasshouse Arts Centre, Stourbridge/Großbritannien
Einführung in die Ätherübungen von Marjorie Spock, mit Wahrnehmungsübungen aus der Bildekräfteforschung und Arbeit an der Differenzierung zwischen seelischem und ätherischem Bewegungsansatz.

Kontakt und Anmeldung:
Rita Kort

Vom Gral zum Rosenkreuz – Über den inneren Weg zu Christus

26. — 28. Oktober 2018
in Kassel
Tagung mit Agnes Hardorp, Thomas Meyer, Rolf Speckner, Alfred Kon, Horst Biehl, Isabelle Val De Flor, Michael Rheinheimer, Ludolf v. Mackensen, Ruth Leber, Rainer Werthmann, Wolfgang Noak
Die vierte Kasseler Rosenkreuzer-Tagung rückt die Fortentwicklung der mittelalterlichen Gralssuche und des Parzivals im Übergang zur Neuzeit ins Zentrum von Vorträgen und Meditationen. Das esoterische, johanneische Christentum schult dabei die Erkenntnis- und Glaubenskräfte.

Anmeldung:
Anthroposophische Gesellschaft Kassel
Wilhelmshöher Allee 261
34131 Kassel

Weitere Informationen (PDF Tagungsflyer)

Künstliches Licht und Beleuchtung – eine Frage der Lebenskräfte?

Samstag, 10. November 2018, 15.30 — 21.30 Uhr
Anthroposophische Gesellschaft, Martin Luther Str. 8, 42285 Wuppertal
Welche Kriterien gibt es, um sich ein Bild von Nutzen und Risiken moderner Licht- Technologie zu machen und zu entscheiden, wo sie sinnvoll einen Platz findet, und wo man besser nach Alternativen suchen sollte? Der Seminartag soll den Teilnehmern eigene Erfahrungen ermöglichen, wie verschiedene Lichtquellen (Glühbirne, Halogen, Leuchtstoffröhren, LED) auf die körperliche und seelisch-geistige Befindlichkeit wirken. Als Grundlage dazu dienen methodische Ansätze aus der Bildekräfteforschung.

Anmeldung:
Katja Hörter
Telefon 0202/42992378 oder 0176/96813284

Weitere Informationen (PDF)

Meditatives Bewegen – Eurythmie als Meditation

Sonntag, 17. November 2018, 10-17 Uhr
Anthroposophische Gesellschaft Stuttgart
In Fortführung der Seminare der letzten Jahre wird wieder an Grundelementen und Übungen aus dem eurythmischen Bewegungsrepertoire gearbeitet. Dabei wird sowohl die Einstimmung in ein meditativen Bewusstseins geübt wie auch die Bewegung selbst meditativ erkundet werden.
Das Seminar richtet sich an alle Menschen, die einen solchen bewegungsmeditativen Ansatz kennenlernen wollen, eurythmische Kenntnisse werden nicht vorausgesetzt.

Anmeldung:
Nina Elfert, Rudolf Steiner Haus Stuttgart, Tel 0711 / 16431-14

Weitere Informationen:
Ulrike Wendt, Telefon 0175 / 5603852

Meditative Beobachtung von Tierkreisgebärden: Die Trigone – Wasser und Erde

Freitag, 1. Februar bis Sonntag, 3. Februar 2019
im Eurythmeum Stuttgart
Die eurythmischen Tierkreis- und Planetengebärden auf ihre Bildekräfte hin zu untersuchen birgt besondere Erfahrungs- und Vertiefungsmöglichkeiten. Nach der Erarbeitung der drei Kreuze in den vergangenen Jahren haben wir uns den elementaren Trigonen zugewendet und den Zusammenhang des Feuers und der Luft betrachtet. Dies soll nun vervollständigt werden mit den Zusammenhängen des Wassers (Krebs, Fische, Skorpion) und der Erde (Steinbock, Stier, Jungfrau). Inhaltlich gibt es zu Beginn einige vorbereitende Übungen zur Beobachtung von eurythmischen Gebärden. Erste Kenntnisse in der Methodik der Bildekräfteforschung werden vorausgesetzt.

Anmeldung und weitere Informationen:
Ulrike Wendt, Telefon 0175 / 5603852

Weitere Informationen (PDF)

Die Ätherarten in Bewegung

Freitag, 4. April bis Sonntag, 6. April 2019
Waldorfkindergarten Neustadt, Maximilianstraße 16, 67433 Neustadt
Die amerikanische Eurythmistin Marjorie Spock (1904-2008) hat in lebenslanger forschender Arbeit Grundbewegungen für die verschiedenen Ätherarten gefunden. Diese so genannten Ätherübungen können sowohl als Forschungsinstrument dienen wie die künstlerisch-eurythmischen Ausdruckmöglichkeiten bereichern. Elemente aus der Bildekräfteforschung ergänzen die Arbeit.

Informationen und Anmeldung:
Katharina Knipping
Telefon 06321 / 925 20 77

Weitere Informationen (PDF)
Die Fortbildung wird für Heileurythmisten mit 15 Fortbildungspunkten angerechnet.

Dimensionen der Leiblichkeit - Wesengliederkunde durch Bildekräfteforschung und Eurythmie

Freitag, 3. Mai bis Sonntag, 5. Mai 2019
in der Freien Waldorfschule Jena
Wochenendseminar mit Markus Buchmann und Ulrike Wendt
Das Zusammenspiel von konstitutionell-physiologischen und seelisch-geistigen Eigenschaften bildet die wesentliche Grundlage für Rudolf Steiners Idee vom Menschen. Durch meditative Übungen aus der Bildekräfteforschung (als Erkundung von inneren Bewegungen) und Eurythmie (als von innen geführter Bewegung) sollen eigene konkrete Erfahrungen dieser Wesensglieder möglich werden.

Veranstalter:
Fernstudium WaldorfPädagogik & Coaching e.V., Alte Hauptstr. 15, 07745 Jena
Anmeldung und weitere Informationen:
Ulrike Wendt, Telefon 0175 / 5603852

Lichtqualität und Lebenskräfte

Freitag, 15. November bis Sonntag, 17. November 2019
Wochenendseminar mit Markus Buchmann und Ulrike Wendt in Starnberg-Söcking
In Schulen, am Arbeitsplatz und im eigenen Zuhause stellt sich immer mehr die Frage, welches Licht verträglich ist. Im Seminar soll das eigene Wahrnehmungsvermögen angeregt werden, um die Einflüsse von Tageslicht und verschiedenen künstlichen Lichtquellen (Glühbirne, Halogen, Leuchtstoffröhren, LED) auf die körperliche und seelisch-geistige Befindlichkeit erleben und beurteilen zu können. Als Grundlage dazu dienen methodische Ansätze aus der Bildekräfteforschung. Markus Buchmann und Ulrike Wendt sind Initiatoren von lichtfragen.info – Netzwerk für gutes Licht, in dem u.a. auch Untersuchungen zur Wirkung von LED auf Schulkinder durchgeführt wurden.

Informationen und Anmeldung:
Haus Freudenberg, Jutta Reisch, 82319 Starnberg-Söcking
Telefon 08151 / 12379

www.hausfreudenberg.de

Kontinuierliche Mitarbeit als Dozentin für Eurythmie im Fernstudium Waldorfpädagogik in Jena

www.waldorf-fernstudium.de

eurythmieprobe

Aufführungen

Beste Freundinnen


20.-22. Oktober 2017
und
Freitag, 19. Januar 2018, 19.30 Uhr

Goetheanum Dornach
im Rahmen der Gesamtschweizerische WeiterBildungsTage
ps.goetheanum.org/veranstaltungen/gesamtschweizerische-weiterbildungstage/
u.a. Ausschnitte aus: Beste Freundinnen — Eurythmie mit Charme: Ein heiter-spritziges Programm mit Chansons und Liedern aus den 1920er bis 1950er Jahren

Zum vorerst letzten Mal nach drei erfolgreichen Tourneen sind die „Besten Freundinnen“ noch einmal in Dornach zu erleben.

Beste Freundinnen auf youtube.com
Details siehe www.studiob7.eu

---------------------------------------------

Blut.Spuren
Hugo von Hofmannsthal / Elektra — Ilse Aichinger / Erstes Semester


„Erstes Semester“ von Ilse Aichinger ist 2018 bei der Internationalen Fachkonferenz der Sektion für Redende und Musizierende Künste vom 2.-6. April 2018 am Goetheanum in Dornach zu sehen.

Details siehe www.studiob7.eu

---------------------------------------------

„Waking up!
…dass der Anthroposoph in einer gewissen Weise sich beteiligen müsse an dem Wachen über die Zeichen der Zeit…"

9. und 10. März 2018
Rudolf Steiner- Haus Frankfurt

Arbeitstage zu Rudolf Steiners Vortrag „Was tut der Engel in unserem Astralleib?“

Mit drei künstlerische Einklängen zum Thema mit Ulrike Wendt/Eurythmie, Angela Hopkins/Clowning und Marko Sevarlic/Akkordeon

Details siehe www.rudolfsteinerhaus.com

---------------------------------------------

Eurythmie & Clowning – Kunst und mehr


mit Angela Hopkins/Clowning, Marko Sevarlic/Akkordeon, Ulrike Wendt/Eurythmie

Am Samstag, 24. Februar 2018 um 19 Uhr
im Rudolf Steiner-Haus Stuttgart, im Rahmen der Tagung „Meditation als Erkenntnisweg - die Vielfalt anthroposophischer Ansätze“ , Freitag, 23. Februar bis Sonntag, 25. Februar 2018

Kein gewöhnliches Abendprogramm, aber berührende Bilder, überraschende Kompositionen heitere, nachdenkliche und meditative Momente und ein nicht unerheblicher Teil an Mitbeteiligung der Zuschauer...

Veranstalter: Akanthos Akademie e.V. in Kooperation mit dem Institut für anthroposophische Meditation und der Anthroposophischen Gesellschaft Stuttgart

Details siehe www.anthroposophischemeditation.de

Weitere Informationen (PDF)

Beste Freundinnen
Beste Freundinnen
Ilse Aichinger - Erstes Semester
lse Aichinger – Erstes Semester